Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kontenerstellung drittes Geschlecht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    (Zen-Cart 1.5.6) Kontenerstellung drittes Geschlecht

    Hallo,

    im genderverliebten Deutschland gab es jetzt ein rechtskräftiges Urteil des Oberlandesgerichts Karlsruhe, wonach die alleinige Auswahl der Anrede "Frau" und "Herr" nicht binäre Menschen diskriminieren würde.

    Meine Frage lautet deshalb:

    Wie bekomme ich jetzt die Auswahl für die "nicht binären" bei der Erstellung eines Kundenkontos in den Shop?

    Grüße

    Tari

    #2
    Die Abfrage des Geschlechts bei der Kontoerstellung dient ja hauptsächlich dazu, die Kunden in den Emails dann passend anreden zu können Standardmäßig Sehr geehrte Frau bzw. Sehr geehrter Herr oder wie auch immer man diese Anreden definiert hat in:
    includes/languages/german/create_account.php
    includes/languages/german/checkout_process.php
    admin/includes/languages/german/extra_definitions/orders_status_updates_admin.php
    admin/includes/languages/german/orders.php

    Wenn es lediglich um die Anrede geht und die nicht diskriminierend sein soll, wäre es am einfachsten auf die Abfrage bei der Kontoerstellung ganz zu verzichten (Konfiguration > Kundendetails > Anrede > false) und dann diese Definitionen alle neutral zu formulieren, z.B. Guten Tag)
    Auch bei manchen Zahlungsarten, die die Daten direkt vom Zahlungsanbieter ziehen wie z.B. PayPal Express passt die Anrede nicht immer, dafür sind bereits die Definitionen EMAIL_GREETING_NEUTRAL und EMAIL_GREETING_NONE vorgesehen, die gezogen werden, wenn keine Anrede hinterlegt ist.

    Wenn Dir das Erfassen des Geschlechts/Anrede auch aus anderen Gründen wichtig ist, dann müsste in vielen Dateien einiges geändert werden, um das dritte Geschlecht überall durchzuschleifen.
    Vielleicht wird die Anrede/Geschlecht Abfrage ja von manchen Shops auch in Drittsystemen benötigt (Rechnung/Warenwirtschaft) oder es werden geschlechtsspezifische Newsletter versandt.

    Hast Du noch andere Gründe warum diese Abfrage zwingend drin bleiben muss?
    Wie siehst Du das, sollte das generell in Zen Cart durchgeschliffen werden?
    Wie sehen das andere User?

    Falls es durchgeschliffen werden soll, bitte um Vorschläge wie das dann bei der Kontoerstellung benannt werden soll.

    Dann könnte es gleich so in die kommende 1.5.7 integriert werden, ein How To welche Dateien Du genau wie in 1.5.6f dazu anpassen musst, kann ich dann gerne hier posten.

    Kommentar


      #3
      Hallo Webchills und Tari,

      also, mein Beitrag / Vorschlag dazu:

      Die Begründung, die von Tari angeführt wurde:
      "im genderverliebten Deutschland gab es jetzt ein rechtskräftiges Urteil des Oberlandesgerichts Karlsruhe, wonach die alleinige Auswahl der Anrede "Frau" und "Herr" nicht binäre Menschen diskriminieren würde"

      Macht den Shop strenggenommen rechts unsicher, wenn es in meinen Augen auch Blödsinn ist, Herr und Frau ist doch gut, die dritte Auswahl kann man dazunehmen, wird aber noch fast nirgends umgesetzt.
      Außer vielleicht zwingend in Deutschland bei Stellenanzeigen mit ( m/w/d ) z.b.

      Das ganze also in der neuen ( und was ich so gesehen habe ) deutlich erweiterten 1.57 wäre also vom rechtlichen nicht schlecht. Aber dennoch, die Frage / der Vorschlag, wenn es irgendwie machbar ist so was z.B. wie ein Feld mit Auswahlkriterien, ich will Mann oder Frau oder Divers oder alles.
      Ich habe aber null Ahnung, ob das so einfach programmiertechnisch zu lösen ist.

      Der andere Alternativvorschlag, den du auch geschrieben hast, es gibt eine kleine FAQ, jeder Shopbetreiber wird zur Eigenverantwortung gezwungen, du bist nicht mit unnötigen Programmieren beschäftigt und jeder kann es nach seinen Wünschen gestalten.

      Aber es gibt dazu bestimmt noch weitere Meinungen oder Vorschläge, die ich auch interessiert mitverfolgen werde, bis die Lösung steht.

      Noch ein kleiner Nachtrag am Rande zur rechtlichen Umsetzung großer Modeketten und Onlinehändler in Deutschland:
      Die kennen auch nur entweder oder und nicht ALTERNATIV
      Anrede
      Frau
      Herr



      Vorname

      Name

      Deine E-Mail-Adresse
      Zuletzt geändert von bumerang24; 31.01.2022, 17:33. Grund: Nachtrag

      Kommentar


        #4
        Hallo,

        erst mal vielen Dank für Eure Antworten.

        Mir persönlich ist die Anzahl der Geschlechter auch völlig wurscht, aber in unserem Genderland legt nun mal irgendein Kunde beim Erstellen eines Kontos anscheidend Wert auf die dritte Möglichkeit, und das besagte Oberlandesgericht hat diese fehlende Möglichkeit deshalb auch als Diskriminierung bezeichnet (weitere Gerichte werden da mit Sicherheit anknüpfen).

        Es wäre für die deutschen Shopbetreiber deshalb rechtssicherer, wenn diese dritte Möglichkeit in in der 1.5.7-Version gegeben wäre.

        Eine Möglichkeit der Umsetzung wäre vielleicht ein drittes Feld mit "Divers/keine Anrede" (fand dieses Oberlandesgericht ok). In den Kundenemails sollte am m.E. am Einfachsten die Kunden nur mit Vor- und Nachnamen ansprechen.

        Unser Shop hat schon von jeher viele diverse oder wie auch immer geartete Kunden, und wir haben damit immer gute Erfahrungen gemacht.

        Ich weiß ja nicht, wann die 1.5.7-Version kommt, deshalb wäre es natürlich toll, wenn die Anpassung für 1.5.6f (wenn das nicht zu aufwendig ist) gepostet werden könnte.

        Vielen Dank erst mal und viele Grüße

        Tari

        Kommentar


          #5
          Das ganze ist nun für 1.5.6f als "Modul" angehängt.
          Nach der Integration dieser Änderungen wird bei Kontoerstellung/Kontodatenänderung bei der Anrede ein drittes Geschlecht/Anrede angeboten.
          Falls ausgewählt, wird es als d im Feld customers_gender in der Tabelle customers hinterlegt.
          Die Anrede in den Mails für solche KundInnen erfolgt dann mit Guten Tag.
          Für KundInnen, die Herr oder Frau auswählen, ändert sich gar nichts.

          Die Änderungen wie ein Modul einspielen, also im Ordner GEAENDERTE DATEIEN alle Ordner namens DEINTEMPLATE auf den Namen des im Shop aktiven Templates umbenennen. Ordner DEINADMIN auf den Namen des Adminverzeichnisses umbenennen. Dann mit den entsprechenden Shopdateien vergleichen und die Änderungen übernehmen.

          Sollte im Shop auch Bestellen ohne Kundenkonto (COWOA) verwendet werden, befinden sich die zusätzlich für COWOA zu ändernden Dateien im Ordner OPTIONAL COWOA
          Angehängte Dateien

          Kommentar


            #6
            Zitat von bumerang24 Beitrag anzeigen
            Das ganze also in der neuen ( und was ich so gesehen habe ) deutlich erweiterten 1.57
            WO kann man denn das sehen, Guido?

            Kommentar

            Info zu diesem Forenarchiv:
            Mit Release von 1.5.7 wurde die deutsche Zen Cart Version auf eine reine DIY-Lösung umgestellt.
            Für einen Support via Forum stehen keine personellen und zeitlichen Ressourcen mehr zur Verfügung.
            Dieses Supportforum bleibt im Nur-Lesen-Modus als Wissensarchiv noch online verfügbar.
            PM Funktionalität, Registrierung und Posten neuer Beiträge sind deaktiviert.
            Zugriff auf Anhänge in den Postings ist auch ohne Registrierung/Einloggen möglich.
            FAQ und Downloadbereich des Forums wurden in die neue umfangreiche Knowledgebase auf der zen-cart-pro.at Website übernommen.

            Das Development der deutschen Zen Cart Version geht wie bisher auf Github weiter.
            Wir werden auch weiterhin neue Versionen bereitstellen und die Onlinedokumentation/Knowledgebase aktualisieren.
            Fehler in der Software können auf Github als Issues gemeldet werden.
            Follow us
            aktuelle version
            Zen Cart 1.5.7h deutsch
            vom 15.04.2024
            [Download]
            Lädt...
            X