Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

bitcoin

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    bitcoin

    Hat sich jemand von euch schon mit "bitcoin" befasst?
    Für Neulinge: http://go-bitcoin.com/

    Hat jemand von euch schon diese Währung in einen ZC-Shop integriert?

    Nachschlag
    Hier der Link zur Zen-Cart Integration:
    https://github.com/jalder/Zen-Cart-B...Payment-Module
    Zuletzt geändert von sieg01; 06.07.2011, 13:08.

    #2
    Unter www.heise.de gibt es zu bitcoin zwei interessante Artikel. Scheint eher riskant
    zu sein.

    Kommentar


      #3
      Zitat von jjuno Beitrag anzeigen
      Scheint eher riskant zu sein.
      Wechselkursschwankungen gibt es immer und wenn der "interne Welchselkurs" (= Marge) passt, dann geht das i.O.

      Außerdem wird erst dann in € gewechselt wenn der Kurs passt.

      Hat es nun ein Forenmitglied bereits integriert oder nicht?
      Wo tauschst Du die Bitcoins in €? Welche Provision?
      Innerhalb der EU wäre geschickt und dann via SEPA aufs Firmenkonto und gut ist.

      Kommentar


        #4
        Integriert habe ich es nicht, interessant ist das Thema. Als riskant betrachte ich allerdings
        die Tatsache, dass der "Datenbankklau" wie im Heise Artikel beschrieben einen solch extremen Kursrutsch in den nahezu Totalverlust auslöst.

        Kommentar


          #5
          Zitat von jjuno Beitrag anzeigen
          Als riskant betrachte ich allerdings
          die Tatsache, dass der "Datenbankklau" wie im Heise Artikel beschrieben einen solch extremen Kursrutsch in den nahezu Totalverlust auslöst.
          Jetzt wollen wir das mal nicht überbewerten.
          Wenn Du mit Win unterwegs bist, dann muß Du dich eben etwas mehr und vor allem bewußter um die Absicherung deines Rechners kümmern. Es ist nicht ein Bitcoin Problem.
          Außerdem schadet eine solche Aktion überhaupt nicht, sondern öffnet den Bitcoinbesitzern nur die Augen sich mehr mit dem Thema zu beschäftigen.
          Wenn Du und/oder viele Andere ihre Geldbörse offen rum liegen lassen, dann seid ihr selber Schuld.

          Aktuell glaube ich nicht, dass es so viele WebShop Kunden geben wird, die mit dieser Währung bezahlen. Also gibt es auch nicht viel zu verlieren.
          Aber wenn doch mal jemand diese Valuta nutzen will, dann wollen wir keine zusätzlichen SWIFT oder $ -> € Umtauschgebüren entrichten. Deswegen ist es wichtig zu wissen, dass ein Umtausch innerhalb der EU und auch der Transfer innerhalb der EU erfolgt.

          Kommentar


            #6
            Ich finde diese ganze Bitcoin-Geschichte ja ganz spannend, aber so richtig traue ich mich auch nicht, damit zu bezahlen bzw. es in einen Webshop einzubauen. Hat jemand schon Erfahrungen mit Bitcoins und möchte sie teilen? Das wäre wirklich hilfreich.

            Kommentar


              #7
              Finde diese ganze Bitcoin-Geschichte auch interessant und lese regelmäßig Artikel darüber. Ich für meinen Teil glaube (fürchte) aber, dass das ganze irgendwann implodieren wird und die Bitcoins dann sozusagen digitaler Schrott sind. Ähnlich ist es ja auch mit den Tierschutz. Während vor einigen Zeit noch sehr viel über den Schutz von den bedrohten Pumas gesprochen würde, spricht man heute viel eher von Puma Mode als von Tierschutz...
              Zuletzt geändert von Markus146; 29.09.2011, 14:11.

              Kommentar


                #8
                Hallo. Ich könnte mir auch vorstellen, dass die ganzen Teile irgendwann nix mehr wert sind. Mir ist das zu heiß; diese ganzen virtuellen Währungen, die es gibt, gehen mir sowieso aufn Sack. Ich bevorzuge harte Münzen und raschelnde Scheine Da weiß man, was man hat, habe mir am Wochenende noch hochwertige Lautsprecherkabel bestellt, die konnte ich testen und mich selbst von der Qualität überzeugen.
                Zuletzt geändert von webchills; 12.09.2011, 19:47. Grund: Werbelink entfernt

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von san holo Beitrag anzeigen
                  Hallo. Ich könnte mir auch vorstellen, dass die ganzen Teile irgendwann nix mehr wert sind. Mir ist das zu heiß; diese ganzen virtuellen Währungen, die es gibt, gehen mir sowieso aufn Sack.
                  Im Grunde ist das ganze Bank- und Währungswesen heute auch schon abstrakt. Da werden Millionen und Milliardenbeträge verschoben, ohne das einer der Beteiligten das Geld überhaupt besitzt....

                  Kommentar


                    #10
                    Ja, wir leben schon in einer absurden Welt... wnen man sich alleine mal die ganzen Schulden, die eigentlich jede Nation bei irgendeiner anderen hat, betrachtet, dann denkt man schon, dass diese gigantische Blase irgendwann einmal platzen könnte.. es ist alles so surreal...

                    Kommentar


                      #11
                      Ja, wir leben schon in einer absurden Welt... wnen man sich alleine mal die ganzen Schulden, die eigentlich jede Nation bei irgendeiner anderen hat, betrachtet, dann denkt man schon, dass diese gigantische Blase irgendwann einmal platzen könnte.. es ist alles so surreal...

                      Kommentar


                        #12
                        Sooooryyy, Doppelpost...

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von san holo Beitrag anzeigen
                          Sooooryyy, Doppelpost...
                          Wenn Du künftig in den Postings die Werbelinks weglässt und auch was zum Thema dieses Forums zu berichten weisst, dann sind weitere Postings gerne gesehen. Ansonsten ist das hier kein SEO Tool.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von san holo Beitrag anzeigen
                            Ja, wir leben schon in einer absurden Welt... wnen man sich alleine mal die ganzen Schulden, die eigentlich jede Nation bei irgendeiner anderen hat, betrachtet, dann denkt man schon, dass diese gigantische Blase irgendwann einmal platzen könnte.. es ist alles so surreal...
                            Wobei das ja dann bedeuten würde, dass wir - also die Menschheit - den Kapitalismus überwinden würde. Und das, so glaube ich, wird nicht passieren. Zumindest nicht in den nächsten 200 Jahren.

                            Ich finde ich diese Utopie, die Star Trek erzählt, sehr interessant. Also die Annahme, dass die Menschheit in ferner Zukunft, auf jedwede Art von materieller Anhäufung verzichtet und sich stattdessen durch Erfolge im Beruf und Leben definiert. Es gibt bei Star Trek ja keine Zahlungsmittel. Aber wie gesagt: Es ist eine Utopie.

                            Die im übrigen aber gar nicht so fern scheint. Immerhin besinnt sich dort die Menschheit erst nach dem dritten Weltkrieg, ihre Lebensweise zu ändern. Und betrachtet man die Weltlage, die Häufung der schweren Kriege in den letzten 100 Jahren, dann ist so ein dritter Weltkrieg gar nicht so fern. Wenngleich die Weltgemeinschaft dies im Moment noch zu verhindern weiß.

                            Kommentar


                              #15
                              Markus,

                              was willst du uns damit sagen? Dass diese virtuelle Währung keine Zukunft hat?

                              Schlimmer finde ich, dass mittlerweile die gekaperten Rechner von den dümmsten anzunehmenden Usern, genutzt werden um dieses Esperantogeld zu erzeugen.

                              Das ist der Tod einer eigentlich guten Idee.

                              Kommentar

                              Info zu diesem Forenarchiv:
                              Mit Release von 1.5.7 wurde die deutsche Zen Cart Version auf eine reine DIY-Lösung umgestellt.
                              Für einen Support via Forum stehen keine personellen und zeitlichen Ressourcen mehr zur Verfügung.
                              Dieses Supportforum bleibt im Nur-Lesen-Modus als Wissensarchiv noch online verfügbar.
                              PM Funktionalität, Registrierung und Posten neuer Beiträge sind deaktiviert.
                              Zugriff auf Anhänge in den Postings ist auch ohne Registrierung/Einloggen möglich.
                              FAQ und Downloadbereich des Forums wurden in die neue umfangreiche Knowledgebase auf der zen-cart-pro.at Website übernommen.

                              Das Development der deutschen Zen Cart Version geht wie bisher auf Github weiter.
                              Wir werden auch weiterhin neue Versionen bereitstellen und die Onlinedokumentation/Knowledgebase aktualisieren.
                              Fehler in der Software können auf Github als Issues gemeldet werden.
                              Follow us
                              aktuelle version
                              Zen Cart 1.5.7 deutsch
                              vom 20.05.2022
                              [Download]
                              Lädt...
                              X