Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Edit Orders für 1.5.0

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Edit Orders für 1.5.0

    Hallo Forengemeinde!
    Hat es von euch schon jemand geschafft Edit Orders in einen 1.5.0 Shop zu integrieren?
    Gibt es ein anderes Modul welches es zulässt die Bestellung zu bearbeiten?

    #2
    Es gibt seit kurzem die Version 4.1, die die schlimmsten Bugs der vorherigen Versionen behoben hat. Ist attached als Beta (die Anleitung ist komplett englisch). Du kannst das gerne mal in einem 1.5 testen, ob es das macht was Du brauchst. Beim Ändern von Bestellungen, egal ob jetzt Artikel hinzugefügt werden oder die Anzahl erhöht wird oder bloß die Versandadresse geändert wird, ist es IMMER nötig, die Zwischensumme manuell reinzuschreiben und zwar inclusive Steuern. Also im Dropdown dann Zwischensumme auswählen, als Bezeichnung Zwischensumme reinschreiben und ind Betragsfeld den vorher selbst errechneten Betrag. Die ausgewiesene enthaltene Steuer scheint nicht editierbar zu sein und ist daher bei Änderungen vermutlich nicht ganz korrekt, ich hab das noch nicht wirklich genau getestet. Wär schön, wenn auch andere das mal in einem 1.5 testen können, ich würde das keinesfalls in einem Liveshop so einsetzen. Die Installation ist einfach: Die Dateien im Ordner NEUEDATEIEN hochladen und die im Ordner GEANDERTE DATEIEN mergen. Dann im Admin irgendeinen Menüpunkt aufrufen.
    Angehängte Dateien

    Kommentar


      #3
      Danke für die Info!

      Kommentar


        #4
        Edit Orders ist im Shop eingebaut und, tja- was soll ich sagen- Webchills hat auf den Punkt recht.
        Eine einzige Katastrophe dieses Modul

        Was ich mich allerdings frage: wie lösen das die anderen Shopbetreiber?
        Es gibt doch immer wieder Fälle das man eine Bestellung editieren muss!?

        Kommentar


          #5
          Zitat von Thommy Beitrag anzeigen
          Was ich mich allerdings frage: wie lösen das die anderen Shopbetreiber?
          Es gibt doch immer wieder Fälle das man eine Bestellung editieren muss!?
          Ja, das ist für uns auch immer wieder ein Thema. Wir haben vier verschiedene "Lösungen" die wir benutzen können.

          Lösung 1: Bestellung stornieren, und den Kunde bitten eine neue richtige Bestellung aufzugeben. Diese Lösung benutzen wir nur, wenn der Kunde einfach "Poop" gebaut hat. Sonst ist es ehe ungünstig und sehr kundschaftunfreundlich.

          Lösung 2: Wenn es um Anschriften oder Namen oder Versandkosten oder sowas geht, dann mache ich die Änderungen im Datenbank.

          Lösung 3: Wenn der Kunde einfach etwas zusätzlich kaufen will, bitten wir nach eine zweite Bestellung. Aber bei der zweiten Bestellung sollte der Kunde auf "Bar bei Abholung" klicken, damit die Versandkosten nicht zweimal gerechnet sind. Wenn es ins Ausland (außerhalb der EU) geht, ist diese Lösung wegen Steuern für die Buchhaltung schlecht.

          Lösung 4: Wir haben auch einen Ladengeschäft wo wir eine Registrierkasse haben. Wenn der Kunde sich nicht mit Lösung 3 beschäftigen will, machen wir den Verkauf über die Kasse und tackern wir den Bon an der ZenCart Rechnung.

          Keine von diese Lösungen sind schön, aber wir kriegen es hin.

          P.S. Ich bearbeite gerade ein Update auf 1.5 und habe es vor webchills "Admin Login als Kunde" einzubauen. https://forenarchiv.zen-cart-pro.at/...d&downloadid=2 Das könnte eine Ergänzung zu unserere Lösungen sein.
          Zuletzt geändert von fish4two; 12.06.2013, 15:35.

          Kommentar


            #6
            Also, das Tool tut es schon, es kommt nur auf die Ansprüche an.
            Ich habe es vor zwei Wochen eingebazut, die aktuelle von den Amis, mit der Beta jetzt noch besser ausgedeutscht und gut.
            Ich verwende es um die Adressen zu berichtigen in erster Linie, eine Bestellung habe ich damit auch schon Problemlos geändert.
            Ich muss dazu allerdings sagen, ich hab nix mit der Steuer am Hut, da Kleinstunternehmung.

            Die Alternative die ebenfalls für solchen Sachen brauchbar ist hat dier der Kollege schon im letzten Punkt geschrieben, damit kann man alles machen, mann hat ja die Admin Rechte dann sozusagen.

            Kommentar


              #7
              Ja stimmt schon, all`diese Möglichkeiten schöpfe ich ebenfalls au,- und wie du schreibst: keine dieser Lösungen ist wirklich schön!

              Admin Login als Kunde ist auch keine Lösung für dieses Problem, denn "Bearbeiten" lässt sich auf diese Weise auch nichts und Storno sammeln ist nervig.
              Sollte der Kunde via Cowoa bestellt haben, nützt dir das obig genannte Modul auch nichts, leider.

              Kommentar


                #8
                Und ich würde sagen, dass dies alles nur in den seltensten Fällen vorkommt.
                Wenn es dann doch mal sein sollte, kann man problemlos einen Lieferschein, eine Rechnung und alles Weitere separat erstellen.
                Und, wenn die laufende Nummer nicht stimmt, dann reißt einem das Finanzamt auch nicht den Kopf ab, wenn man die falsche und die richtige Rechnung zusammentackert und die Richtige verbucht. Man kann diesen Vorgang begründen und den Zahlungseingang nachweisen.
                Da muss man auch nicht mit Kompromissen leben, denn der Kunde wird ja wohl im Stande sein, seine Daten zu korrigieren, falls er seine z.B. Adresse falsch eingegeben hat.

                Natürlich wäre es schön, wenn man dem Kunden die Arbeit abnehmen kann, aber ich bin der Meinung, dass man die Kirche auch im Dorf lassen sollte.
                Vielleicht funktioniert das Modul ja mal perfekt, dann wirds sicher auch ne feine Erweiterung.

                Kommentar


                  #9
                  Dass es nach wie vor keine wirklich zufriedenstellende Lösung für das Editieren von Bestellungen gibt, liegt im derzeitigen Zen Cart Code begründet. So wird z.B. der Steuersatz für die Versandkosten nicht in der orders Tabelle gespeichert und steht für eine "Neuberechnung" dort nicht zur Verfügung. Wenn mit Attributen gearbeitet wird, die den Preis ändern wird es ebenfalls haarig.
                  Das Edit Orders Modul ist nur für Shops brauchbar, die sich nicht groß um Steuern kümmern müssen. Eine wirklich komfortable und steuerlich korrekte Editierbarkeit von Bestellungen sehe ich nicht wirklich am Horizont. Es gibt dazu auch keinerlei kommerzielles Modul. Es gab schon mehrere Aufrufe sowohl hier als auch bei den amerikanischen Kollegen und es gibt nach wie vor nicht wirklich was Schönes., wohl auch weil es die erzeitige Codebasis einfach nicht hergibt.
                  Das ist sicher ein ganz klarer Schwachpunkt der aktuellen Zen Cart Version und eine Sache, die in Zen Cart 2.0 wohl anders gelöst werden wird.

                  Andererseits ist es aber auch die Frage, ob wirklich alles im Shop abgebildet werden muss. In einem Shop kommen Bestellungen auch immer wieder mal anders rein, telefonisch, per Mail, Kunde nimmt doch noch was dazu, usw. usw. Muss man das wirklich alles in Zen Cart nachtragen/ändern/nacherfassen? Viele haben auch mehrere Kanäle über die verkauft wird und der Zen Cart Shop ist nur einer davon. Viele Shops verwenden das Shopsystem als Bestellannahmesystem und erstellen Rechnungen usw. in ihrem Rechnungsprogramm/Warenwirtschaft. Das halte ich für die wesentlich flexiblere Lösung.

                  Kommentar


                    #10
                    Ich danke euch für eure Antworten!

                    Wie mein Vorschreiber bereits meinte: so oft kommt es nicht vor!
                    Im absoluten Notfall werde ich das Modul benutzen und danach in der Datenbank die richtigen Zahlen eingeben.

                    Natürlich kann ich mir helfen, Möglichkeiten gibt es immer.

                    Schade nur um ein so tolles Modul welches uns doch Arbeit erleichtert hätte.

                    So wie es Webchills beschreibt verstehe ich nun auch warum das Teil einfach nur mucken macht.
                    What shall`s!

                    Kommentar


                      #11
                      Für den Fall das sich irgendwann mal jemand diesen Problem annehmen möchte, hier noch eine kleine Anmerkung, da mir dies soeben auffiel:
                      Nach dem bearbeiten sind leider auch die Attribute verloren!!!
                      Nur zur Info!

                      Kommentar

                      Info zu diesem Forenarchiv:
                      Mit Release von 1.5.7 wurde die deutsche Zen Cart Version auf eine reine DIY-Lösung umgestellt.
                      Für einen Support via Forum stehen keine personellen und zeitlichen Ressourcen mehr zur Verfügung.
                      Dieses Supportforum bleibt im Nur-Lesen-Modus als Wissensarchiv noch online verfügbar.
                      PM Funktionalität, Registrierung und Posten neuer Beiträge sind deaktiviert.
                      Zugriff auf Anhänge in den Postings ist auch ohne Registrierung/Einloggen möglich.
                      FAQ und Downloadbereich des Forums wurden in die neue umfangreiche Knowledgebase auf der zen-cart-pro.at Website übernommen.

                      Das Development der deutschen Zen Cart Version geht wie bisher auf Github weiter.
                      Wir werden auch weiterhin neue Versionen bereitstellen und die Onlinedokumentation/Knowledgebase aktualisieren.
                      Fehler in der Software können auf Github als Issues gemeldet werden.
                      Follow us
                      aktuelle version
                      Zen Cart 1.5.7 deutsch
                      vom 20.05.2022
                      [Download]
                      Lädt...
                      X